Cellulite bekämpfen mit Massagen

Massagegerät gegen Orangenhaut

© Christian Stoll - Fotolia.com

Eine straffe und glatte Haut ohne Cellulite wünschen wir uns doch alle. Tatsächlich sind aber nur die Wenigsten von uns mit einem solchen Hautbild gesegnet. Selbst bekannte Stars und Sternchen leiden unter der sogenannten Orangenhaut. Schuld daran ist der „ungünstige“ Aufbau des Bindegewebes von Frauen sowie leicht vergrößerte Fettzellen, die vor allem durch eine ungesunde und zu fette Ernährung sowie durch Bewegungsmangel hervorgerufen werden. Durch die aufgeblähten Fettzellen wird zudem der Lymphfluss behindert, der für den Transport von Abfallstoffen und Nährstoffen verantwortlich ist. All diese Faktoren sind verantwortlich für die Entstehung von Cellulite.

So wirst du Cellulite los

Wir haben hier bereits einige Methoden zur Behandlung von Cellulite vorgestellt. Eine der wesentlichsten Maßnahmen ist der Abbau von Übergewicht. Auch regelmäßige Bewegung und sportliche Aktivität tragen zu einer glatten Haut ohne Cellulite bei. Sinnvoll beim Kampf gegen Orangenhaut ist zudem der Einsatz weiterer Maßnahmen, mit denen die Durchblutung der Haut sowie der Lymphfluss gefördert werden. Spezielle Verfahren wie beispielsweise die Endermologie oder die Lymphdrainage sind durchaus erfolgsversprechend. Der Nachteil an solchen Methoden ist jedoch die Tatsache, dass sie immer in Kosmetikstudios oder Praxen durchgeführt werden. Die Anti-Cellulite-Behandlungen sind somit also teilweise mit erheblichen Kosten verbunden und es müssen zudem die regelmäßig stattfindenden Termine eingehalten werden. Denn nur wenn die Anti-Cellulite-Behandlung regelmäßig durchgeführt wird, können positive Ergebnisse erreicht werden. Heutzutage werden natürlich auch spezielle Cellulite Massagegeräte für die Heimanwendung angeboten. Ein Cellulite Massagegerät, das erfolgsversprechend ist, ist das Arcotec Celluslim Pro Massagegerät. Es arbeitet mit der Vakuumtherapie, einer Massagefunktion und der Lichttherapie. So werden unter anderem folgende Effekte erreicht:

  • Aktivierung des Lymphflusses
  • Verbesserte Durchblutung der Haut
  • Anregung der Ausscheidung von Schlacken
  • Anregung der Hautzellen, wodurch die Haut straffer wirken kann

Natürlich ist aber auch bei dieser Methode gegen Cellulite eine regelmäßige Anwendung ausschlaggebend für den Erfolg. Am besten nutzt du das Massagegerät daher mindestens einmal, besser sogar mehrmals täglich über einen Zeitraum von mehreren Wochen. Für dauerhafte Erfolge muss natürlich auch eine Ernährungsumstellung in Kombination mit regelmäßiger sportlicher Aktivität angestrebt werden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.